Michel Aeby

 

Im Jahre 1972 geboren, begann Michel Aeby mit dem Tambourspielen im Alter von 11 Jahren bei dem Musikverein "La Gérinia" in Marly an.  Diesem Verein  blieb er bis heute als Tambour, Perkussionist und Administrativverantwortlicher der Perkussionsabteilung der Musikschule treu.

 

Mit 17 Jahren tritt er der Pfeiffer- und Tambourengruppe "La Zaehringia" bei. Jedes Jahr nimmt er mit diesem Verein an verschiedenen Wettbewerben teil, seien dies Gruppen- oder auch Solistenwettbewerbe.

 

Seine Leidenschaft für die Pauke entdeckte er während seiner Konservatoriumsausbildung bei Louis-Alexander Overney (ab 1990).

 

1992 absolvierte Michel Aeby die Rekrutenschule als Militärtambour in Savatan. Anschliessend spielte er als Perkussionist in verschiedenen Vereinen mit. Unter anderem in der Xylopholie, der Brass Band Freiburg und der Musikgesellschaft der Kantonspolizei Freiburg. Im Herbst 2003 wurde er zum Vizedirigent, und 2004 anschliessend zum Vizepräsident der Zaehringia ernannt.

 

Nach 5 Jahren Studium erhielt er im Februar 2005 das nationale Diplom STPV (Schweizerischer Tambouren- und Pfeiferverband) als bestätigter Tambourenleiter. Im selben Jahr wurde er zum Jurymitglied der STPV ausgezeichnet. Seither richtet er regelmässig als Juror an Wettbewerben der STPV, der URSTFC (union romande des sociétés de tambours, fifres et clairons) und der FKMV (Freiburger kantonal Musikverband).

 

Im Herbst 2008 wurde er zum Dirigent der Tambourengruppe unserer Musikgesellschat ernannt.



 

Tambourengruppe
 

musikkorps der kantonspolizei freiburg